Einsatz- und Anwendungsmöglichkeiten der Keramikfassade.

Flexibilität für
High-End Keramikfassaden.

Entdecken Sie die vielfältigen Einsatz- und Anwendungsmöglichkeiten von Keramikfassaden – von modernen Architekturprojekten bis hin zur nachhaltigen Gebäudesanierung. Erfahren Sie, wie diese innovative Bautechnologie sowohl ästhetische als auch funktionale Vorteile bietet und sich nahtlos in unterschiedliche Bauprojekte integrieren lässt. Keramikfassaden stellen eine zeitgemäße Lösung dar, die nicht nur die ästhetische Gestaltung von Gebäuden bereichert, sondern auch deren Energieeffizienz und Langlebigkeit verbessert.

ANWENDUNGSBEREICH

Horizontale Keramikfassade.

Die horizontale Keramikfassade bietet eine ästhetisch ansprechende und zugleich funktionale Lösung für moderne Architekturprojekte. Durch ihre robuste Beschaffenheit und vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten eignet sich diese Fassadenart ideal für den Einsatz in anspruchsvollen Bauvorhaben. Erfahren Sie mehr über die Vorteile und Einsatzmöglichkeiten horizontaler Keramikfassaden.

ANWENDUNGSBEREICH

Vertikale
Keramikfassade.

Die vertikale Keramikfassade präsentiert sich als zeitgemäße und vielseitige Option für die architektonische Gestaltung von Gebäuden. Durch ihre elegante Erscheinung und ihre nachhaltigen Eigenschaften bietet sie eine attraktive Lösung für unterschiedlichste Bauprojekte. Erfahren Sie mehr über die ästhetischen und funktionalen Vorzüge sowie die Anwendungsmöglichkeiten vertikaler Keramikfassaden.

Design Collection Design Cement 2

ANWENDUNGSBEREICH

Keramikfassade als Dach.

Die Verwendung von Keramikfassaden als Dachverkleidung vereint stilvolles Design mit ausgezeichneter Funktionalität. Diese innovative Anwendung bietet nicht nur Schutz vor den Elementen, sondern verleiht Gebäuden auch eine einzigartige ästhetische Note. Entdecken Sie die vielfältigen Möglichkeiten und die ästhetischen Vorzüge von Keramikfassaden als Dach.

ANWENDUNGSBEREICH

Keramikfassade als Decke.

Die Verwendung von Keramikfassaden als Deckenverkleidung verleiht Gebäuden oder Räumen eine anspruchsvolle und zeitgemäße Ästhetik. Diese innovative Anwendungsmöglichkeit bietet nicht nur gestalterische Vielfalt, sondern auch funktionale Vorteile. Erfahren Sie mehr über die kreativen Potenziale und die vielseitigen Anwendungsmöglichkeiten von Keramikfassaden als Deckenverkleidung.

Design Collection Design Cement 2

ANWENDUNGSBEREICH

Keramikfassade als Sicht- und Sonnenschutz.

Die Verwendung von Keramikfassaden als Dachverkleidung vereint stilvolles Design mit ausgezeichneter Funktionalität. Diese innovative Anwendung bietet nicht nur Schutz vor den Elementen, sondern verleiht Gebäuden auch eine einzigartige ästhetische Note. Entdecken Sie die vielfältigen Möglichkeiten und die ästhetischen Vorzüge von Keramikfassaden als Dach.

ANWENDUNGSBEREICH

Kurvige Keramikfassade.

Die Anwendung von Keramikfassaden in konvexen und konkaven Kurven eröffnet architektonische Gestaltungsmöglichkeiten mit einer einzigartigen visuellen Wirkung. Diese innovative Technik ermöglicht die Schaffung geschwungener Formen und fügt sich nahtlos in modernes Design ein. Entdecken Sie die kreativen Potenziale und die ästhetischen Vorzüge von Keramikfassaden, die sich harmonisch um die Kurve schmiegen.

Systemmöglichkeiten

Zeigen Sie flexible Formate.

Außergewöhnliche Ideen brauchen ungewöhnliche Formate. TONALITY® hat für alle Kreativen die Porträtmontage perfektioniert. Als gestalterischen Kontrapunkt oder Akzentuierung vertikaler Strukturen. Die im Hochformat montierten TONALITY® Keramikfassaden zeigen dabei ihre wahre Größe. Flexibel in der Gestaltung, ausdrucksstark in der Optik, markant im Fugenbild. Eine Fassadenlösung für Architektur mit Format.

Sonderlösung Deckenkonstruktion

OBJECTParacelsus Bad & Kurhaus, Salzburg, AT

Keramikfassade T-Line

OBJECTMusterwand, Weroth, DE

Keramikfassade Porträtmontage

OBJECTDAHL Anwaltskanzlei, Viborg, DK

Keramikfassade Siding

OBJECTMusterwand, Weroth, DE

GESTALTUNGSELEMENTE

Typische Gestaltungselemente der Fassade können aufgegriffen werden wie beispielsweise prägende vertikale Schlitzfenster.

Sicht- und Sonnenschutz

Licht und doch Schatten.

Natürlicher lässt sich Sicht- oder Sonnenschutz nicht in eine Fassade integrieren. Egal ob Lamelle, Baguette oder Square: Sie alle fügen sich als solitäres Gestaltungselement harmonisch in die gesamte Fassadengestaltung mit Metall, Keramik, Glas oder Putz ein. Und sorgen zugleich für Diskretion und ein angenehmes Raumklima durch aktiven Sonnenschutz.

Sehen und nicht gesehen werden.

Mit den in zahlreichen Abmessungen und Farben verfügbaren Elementen lassen sich sowohl an Außenfassaden als auch im Innenbereich beeindruckende und einzigartige Architekturkonzepte verwirklichen. Ob als Sicht- oder Sonnenschutz, sie sind in jedem Fall echte Blickfänger.

Zu den Referenzen

Vorgehängte, hinterlüftete Fassade

Das Prinzip einer VHF Fassade.

Eine vorgehängte hinterlüftete Fassade (VHF) ist aufgrund der konstruktiven Trennung der Funktionen Wärmeschutz und Witterungsschutz ein hochwirksames System. Die Luft zirkuliert zwischen Fassadenbekleidung und Dämmung ganz automatisch und führt vorhandene Feuchtigkeit sicher und zuverlässig ab. Mit Blick auf Wirtschaftlichkeit, Ökologie und Langlebigkeit ist die vorgehängte hinterlüftete Fassade mit unseren Keramikelementen im Neubau und bei der Sanierung ein überlegenes System. Für alle Gebäudearten und Gebäudehöhen einsetzbar, hilft die VHF, Energiekosten zu reduzieren. Dank des konstruktiven Aufbaus ist die Dämmstoffdicke der vorgehängten hinterlüfteten Fassade individuell an das Projekt und die jeweiligen Anforderungen anpassbar. Ob Niedrigenergiehaus-, Passivenergiehaus- oder Plusenergiehausstandard – eine VHF erfüllt sie alle.

Bleiben Sie auf dem Laufenden.

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an und sichern Sie sich besondere Einladungen und auf Sie zugeschnittene Informationen zu Produktneuheiten und aktuellen Entwicklungen.

*“ zeigt erforderliche Felder an

Hidden
Hidden
Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.